Deutschland Stipendium

Die Leinemann-Stiftung für Bildung und Kunst fördert im Rahmen ihres Bildungsauftrags unter anderem auch das Bauingenieurwesen. Der Stiftungsvorstand hat sich daher entschlossen, diese Förderung in Form der Stipendienvergabe im Rahmen des anerkannten, von der Bundesregierung geförderten, Deutschland-Stipendiums durchzuführen. Bei dem Deutschland-Stipendium handelt es sich um ein kooperatives Stipendium, bei dem die Hälfte der Mittel vom Bund und die andere Hälfte von einem Stifter zur Verfügung gestellt wird.

Die Stipendiaten werden maßgeblich durch die Hochschule aus einer Gruppe besonders qualifizierter Studentinnen und Studenten ausgewählt.

Sigrun Brinkmann als Vertreterin der Leinemann Stiftung und Janina Hückstaedt.

Auch für das aktuelle Studienjahr 2018/2019 vergab die Leinemann-Stiftung für Bildung und Kunst ein Deutschlandstipendium. Ausgewählt wurde Janina Hückstaedt, die im 4. Semester Bauingenieuerwesen an der HWR Berlin studiert. Bei der Stipendienfeier am 25. Mai hatten Förderer und Stipendiat/innen Gelegenheit, sich näher kennenzulernen.

Das Deutschlandstipendium ist aktuell das größte öffentlich-private Stipendienprogramm in Deutschland. Die Stipendien werden zur Hälfte von einem Stifter und zur Hälfte vom Bund finanziert. Dabei setzt diese Nachwuchsförderung auf „weit mehr, als nur Geld“,  so Vizepräsidentin Prof. Dr. Susanne Meyer und stellt in ihrem Grußwort die Bedeutung der Kooperationsbeziehungen zwischen Hochschule, Förderern und Stipendiat/innen sowie den Gewinn für alle Beteiligten heraus: „Wir haben viele Beispiele gesehen, in denen aus der Förderbeziehung eine Art von Mentoring entstanden ist. Es wurden Praktikumsplätze vergeben und praxisrelevante Abschlussarbeiten geschrieben. Stipendiatinnen und Stipendiaten sind über ihre Förderer in den Beruf eingestiegen“, so Meyer.

Fotos: © HWR Berlin, Hallatschek

Dr. Eva-Dorothee Leinemann und Lasse Hansen

Für das aktuelle Studienjahr 2017/2018 an der HWR Berlin vergab die Leinemann-Stiftung für Bildung und Kunst erneut ein Deutschlandstipendium. 

Wie bereits in den vorherigen Jahren, so hat auch 2017 ein Student des Studiengangs „Bauingenieurwesen“ ein von der Stiftung mitfinanziertes Stipendium erhalten. Ausgewählt wurde Herr Lasse Hansen.

HWR Stipendienfeier 2016/2017

Für das Studienjahr 2016/2017 vergab die Leinemann-Stiftung für Bildung und Kunst das Deutschland-Stipendium für den Fachbereich „Bauwirtschaftsingenieurwesen“ an Frau Rebekka Zeiff.

HWR Stipendienfeier 2014

Im Studienjahr 2014/2015 wurde Frau Lisa Reinhold aus dem Fachbereich „Bauwirtschaftsingenieurwesen“ der HWR Berlin ausgewählt.